Nutzerkonten sind lediglich für die Ersteller von Padlets, meist die Lehrkräfte, erforderlich. Dazu gehört auch ein Data Processing Addendum, mit welchem Schulen ihrer Pflicht zum Abschluss eines Vertrag zur Auftragsverarbeitung, die sich aus den umfangreicheren Funktionen ergeben, zumindest formell nachkommen können. Wenn Lehrkräfte Padlet im (Distanz)Unterricht einsetzen, sollten sie darauf hinweisen, dass Eltern sich vor der Installation des Apps auf einem Mobilgerät ihres Kindes entsprechend informieren. Entsprechendes trifft auch auf in ein Padlet eingebundene externe Inhalte und damit verbundene Datenabflüsse zu. Die Kinder erhalten zu Beginn einen Einladungslink und kommen damit einfach zum Padlet. Padlet kann an einem PC aufgerufen werden oder mit der entsprechenden App für iOS- oder Android-Smartphones und Tablets. 28 DS-GVO heißt es dazu: „Der Auftragsverarbeiter nimmt keinen weiteren Auftragsverarbeiter ohne vorherige gesonderte oder allgemeine schriftliche Genehmigung des Verantwortlichen in Anspruch.“. Padlet gibt sich in der Datenschutzerklärung recht transparent bezüglich der Datenverarbeitung bei der Nutzung seiner Dienste. Informationen zum Standort werden erhoben, um Padlet … Padlet ist eine externe Plattform für den Austausch von verschiedenen digitalen Formaten und den Austausch darüber. Padlet setzt zur Erbringung seiner Dienste eine Vielzahl von Cookies und Trackingmechanismen ein. Von daher sollte man davon ausgehen können, dass eine Verwertung von Analysedaten, die einer identifizierbaren Person zugeordnet werden können, durch Dritte für eigene Zwecke nicht stattfindet. Die Schule stellt Inhalte zum Abruf bereit. 28 DS-GVO erfüllen, doch es gibt einige Bereiche, bei denen Fragen offen bleiben. Das heißt, es können mehrere Personen zeitgleich an einem Padlet arbeiten. Beispiel: ein Padlet mit Inhalten zum Thema Bauernhof wird von einem Schüler besucht, um sich dort kundig zu machen und Aufgaben herunterzuladen. von zu Hause aus oder über private Endgeräte in der Schule geben,  kann dieses nur ein Angebot sein. 2 Art. Gleichzeitig steht Padlet aber auch in der Kritik wegen datenschutzrechtlicher Belange. 10 davon werden in der Analyse mittels Webbkoll Dataskydd als eigene Cookies (First Party Cookies), die unter anderem der Personalisierung der Nutzung dienen dürften, angezeigt. Gesamtschule Rödinghausen An der Stertwelle 34-38 32289 Rödinghausen Sekretariat: +49 (0) 5746 93860 info@gesamtschule-roedinghausen.de www.gesamtschule-roedinghausen.de Medienbüro medien@gesamtschule-roedinghausen.de medien.gesamtschule … Datenschutz-und-Datensicherheit/ Private Initiative Diese Seite richtet sich an Schulen, Schulleitungen, Lehrkräfte, schulische Datenschutzbeauf-tragte in NRW und sonst jeden, der mit Schule und Datenschutz zu tun hat https://datenschutz-schule.info/ Seite 12 Dabei läuft Padlet komplett online. Die Lehrperson kann eine solche Pinnwand einrichten und den Schülerinnen und Schülern über einen Direktlink zugänglich machen. Wenn Lehrkräfte ein Padlet, wie zuvor beschrieben, für den Abruf von zu Hause aus oder über private Endgeräte in der Schule bereitstellen, und Schüler sollen aktiv am Padlet mitarbeiten, indem sie Inhalte einfügen oder Bewertungen abgeben, hängt vor allem bei den Inhalten viel davon ab, welcher Art diese sind. auf LinkedIn). 2 Art. 4 Präsentationstitel Ort, Datum Padlet - Einstellungen Padlet kopieren Datenschutz, Teilen, Export Optische Änderungen. Nach eigenen Aussagen im Data Processing Addendum und der Datenschutzerklärung erfolgt dieses mit entsprechenden Verträgen im Sinne eines Vertrags zur Auftragsverarbeitung oder die Daten werden in einer Form weitergegeben, die für Dritte keine Rückschlüsse auf identifizierbare Personen zulassen. Nutzt eine Schule Padlets als öffentliche Seiten, sollte es auf jedem Padlet einen Link zur Datenschutzerklärung auf der Schulhomepage geben. Dazu zählen Indicative.com (api.indicative.com, cdn.indicative.com), Amazon (certify.alexametrics.com) und Google (google-analytics.com, googletagmanager.com). Das bedeutet, dass Basisfunktion der Software kostenlos verfügbar… Padlet ist eine in Schulen sehr beliebte Plattform, da sie auch für Einsteiger ohne Vorkenntnisse einfach zu nutzen ist. Dazu gehören auch Fotos, auf welchen die Schüler abgebildet sind, oder Stimmaufnahmen. Dem Betreiber dieser Website ist eine Werbung von Padlet selbst noch nie begegnet. Diese Seite ist eine private Seite und verfolgt keinerlei finanzielle Interessen. Im Data Processing Addendum wird hierzu nichts gesagt, weder räumt Padlet dem Verantwortlichen eine Möglichkeit zur Genehmigung ein, noch sagt man zu, den Verantwortlichen zu informieren. Da der Anbieter sich jedoch verpflichtet, von weitere Auftragsverarbeitern, vertraglich die Gewährleistung eines gleichen Datenschutzniveaus und gleicher Sicherheit einzufordern, sollte daraus kein Problem erwachsen. Das Data Processing Addendum in einer zweisprachigen Version zum besseren Verständnis.9Übersetzung vom Betreiber der Seite und mit Unterstützung von Deepl, das vor allem bei Rechtstexten gute Dienste leistet. -diensten eingeloggt sind, wodurch für die im Hintergrund eines Padlet laufenden Trackingmachanismen potentiell identifizierbar würden. Das ist bei Padlet nicht anders als bei anderen Websites, etwa Blogs und Nachrichtenseiten, die externe Inhalte anzeigen bzw. Von deinem Hobby bis zu deiner Karriere, von deinen Unterrichtsnotizen bis zu deiner Abschlussprüfung, von deinem Moodboard bis zu deiner Laufsteg-Show – Padlets helfen dir, dein Leben zu organisieren. Durch den Besuch auf einem Padlet erhält allerdings Google die Information, dass eine IP Adresse ein Padlet aufgesucht hat. Informationen zum Datenschutz. Rufen Schüler ein Padlet von zu Hause aus oder über das Mobilnetz mit ihrem Smartphone auf, werden Daten erhoben, von der IP Nummer bis zum Browsertyp und Betriebssystem, die eine Identifizierung durch von Padlet genutzte Dienste Dritter ermöglichen können. Nach der Anmeldung öffnet sich eine Startseite. ... Info Hilfe Gefällt mir Remake In den Vollbildmodus wechseln Leute einladen Teilen … Bei einer Nutzung von Padlet ohne personenbezogene oder -beziehbare Daten von Schülerinnen und Schülern, wie oben beschrieben, hat der Wegfall es EU-US Privacy Shield keine nachteiligen Auswirkungen. Schüler können über einen Link und auf iOS über eine Broadcast Funktion zur Mitarbeit eingeladen werden. In Abs. (https://datenschutz-schule.info/) Dazu gehören auch verlinkte oder eingebettete Inhalte. Lebensjahres der Schüler selbst, wird erforderlich, wenn Padlet im Unterricht – egal ob in der BackPack Version für Schulen oder der Pro Version für Einzelpersonen – so eingesetzt wird, dass er, Setzen Lehrkräfte mit Zustimmung der Schulleitung kostenlose Padlets ein, sollte ebenfalls eine Einwilligung eingeholt werden.7Siehe auch Padlet mit Einwilligung nutzen. Corona time and exam prep Die ausgeteilte Checkliste findet ihr auch nochmal hier zum Ausdrucken. Wird in Padlet ein YouTube Video verlinkt, erhält YouTube den gleichen Zugriff auf Nutzerdaten wie wenn der Nutzer YouTube direkt aufruft. Vergleicht man ein gut bestücktes Padlet mit eingebetteten Inhalten von externen Seiten, wie Bildern und Videos, so fällt das Risiko, welches von Padelt selbst ausgeht, deutlich geringer als das, welches von den Inhalten ausgeht. Um zu erfahren, wie gut Padlet auf verschiedenen Geräten läuft und Padlet zu verbessern, sammelt der Anbieter Informationen über das Gerät, Betriebssystem und den Browser, über den Padlet aufgerufen wird. Wenn Lehrkräfte ein Padlet, wie zuvor beschrieben, für den Abruf von zu Hause aus oder über private Endgeräte in der Schule bereitstellen, und Schüler sollen aktiv am Padlet mitarbeiten, indem sie Inhalte einfügen oder Bewertungen abgeben, hängt vor allem bei den Inhalten viel davon ab, welcher Art diese sind. Meist werden von Lehrkräften kostenlose Konten mit einer beschränkten Anzahl von Padlets erstellt. Richten Lehrkräfte sich ein persönliches Konto ein, hängt es sehr davon ab, mit welchen Angaben dieses erfolgt, ob die dadurch identifizierbar werden. In Abs. Die meisten Punkte werden erfüllt. Der Vertrag zur Auftragsverarbeitung nennt sich bei Padlet Data Processing Addendum. Padlet ist eine externe Plattform für den Austausch von verschiedenen digitalen Formaten und den Austausch darüber. Verglichen mit der durchschnittlichen Website einer Tageszeitung oder einer Portalseite wie der von T-Online sind die Risiken für die Nutzer eines Padlets ebenfalls deutlich geringer. Gute Bedingungen, sowohl für ein konsumierende als auch eine produktive Nutzung, solange Schüler nicht gleichzeitig an anderen Online-Plattformen bzw. Padlet setzt zur Erbringung seiner Dienste eine Vielzahl von Cookies und Trackingmechanismen ein. Eine persönliche Anmeldung brauchen sie dazu also nicht. Bei "2" kannst du einstellen, ob Besucher das Padlet nur lesen oder auch darauf schreiben können. 28 Abs. Ob das Sicherheitskonzept, welches man anfordern kann, wenn man das Data Processing Addendum vereinbart hat, müsste man sehen. Beispiel: ein Padlet mit Inhalten zum Thema Bauernhof wird von einem Schüler besucht, um sich dort kundig zu machen und Aufgaben herunterzuladen. Padlet bietet auch die Möglichkeit, einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abzuschließen. Eindeutig Dritten zuzuordnen sind dann noch 10 Cookies von 5 einmaligen Hosts. -diensten, können die im Hintergrund von Padlet aktiven Trackingmechanismen und Drittanbieter keine für sie verwertbaren Daten von Schülern erheben. Nutzern werden DS-GVO Rechte eingeräumt. Selbst bei einer Nutzung mit managed Apple IDs erhalten der Anbieter und die Dienste im Hintergrund nicht mehr Informationen als sie bei der Nutzung von Padlet über einen Browser erhalten. Wie erstellt man eine datenschutzrechtlich korrekte Einwilligung für Schule? Das Data Processing Addendum in einer zweisprachigen Version zum besseren Verständnis.9Übersetzung vom Betreiber der Seite und mit Unterstützung von Deepl, das vor allem bei Rechtstexten gute Dienste leistet. 28 DS-GVO erfüllen, doch es gibt einige Bereiche, bei denen Fragen offen bleiben. Vergleicht man ein gut bestücktes Padlet mit eingebetteten Inhalten von externen Seiten, wie Bildern und Videos, so fällt das Risiko, welches von Padelt selbst ausgeht, deutlich geringer als das, welches von den Inhalten ausgeht. Insgesamt erhöht sich das Risiko in diesem Setting gegenüber dem einer rein konsumierenden Nutzung. Informationen zum Datenschutz. Eine Nutzung ohne Internet ist deshalb nicht möglich. Die meisten Punkte werden erfüllt. über eine rein konsumierende Nutzung hinausgeht, von den Schüler also eine produktive Nutzung erfordert. Wir werden versuchen, eine Lösung zu finden. Ein Teil der Informationen, welche die Checkliste abfragt, müssen der Datenschutzerklärung und den Geschäftsbedingungen von Padlet entnommen werden. Bei schulischen Padlet Konten könnte ein Konto mit einer schulischen E-Mail Adresse und einem Pseudonym als Nutzernamen angelegt werden. 5 Präsentationstitel Ort, Datum Bei Fragen: andreas.breuer@br.nrw.de medieninschule.de. Schülerinnen und Schüler bringen selbst keine Inhalte in das Padlet ein. Mit einem sicheren Browser wie Brave Browser oder dem DuckDuckGo Browser auf einem Mobilgerät lassen sich die oben beschriebenen Aktivitäten von Dritten (Indicative, Alexametrics, GoogleTagManager) nicht komplett unterbinden, aber reduzieren. Auswirkungen der DS-GVO auf die Einwilligungsfähigkeit von Schülern, Genehmigung für Lehrkräfte vereinfachen: USB Stick/ Plattform, Videokonferenz Plattformen in Schule nutzen, Alexa & Co. – Smart Speaker im Klassenraum, Online Terminabstimmung – datenschutzfreundlich, Mögl. Dazu kann es auch gehören, ein bisher freies Angebotin einem sogenannten «freemium» Service umzuwandeln. 10 davon werden in der Analyse mittels Webbkoll Dataskydd als eigene Cookies (First Party Cookies), die unter anderem der Personalisierung der Nutzung dienen dürften, angezeigt. Dabei läuft Padlet komplett online. a. Verarbeitet personenbezogene Daten des Kunden Sei es, um ein firmeninternes Problem zu lösen,an einem Open Source-Projekt mitzuarbeiten oder um davon leben zu können. Das wäre beispielsweise der Fall, wenn Schüler mit ihren Smartphones die Padlet App nutzen. (i) für legitime und objektive Zwecke, einschließlich der Entwicklung, Durchführung und Verbesserung von Padlet Diensten, Padlet verfügt auch über eine App, was sehr praktisch ist, wenn man mit einem Tablet arbeitet, da man durch die App schnell auf seinen Account und damit auch seine Padlets zugreifen kann. Eine Nutzung von Padlet ist ohne eigenes Konto für Schüler möglich. auf LinkedIn). Allerdings gibt es bei der Nutzung der Plattform in der Hochschullehre datenschutzrechtlich ein paar Bedenken, da ähnlich wie auch bei Google und Co. bei der Nutzung der Plattform auch ohne … In ihrem Test kommen sie zu dem Schluss, dass aus den mobilen Apps Daten an Dritte abfließen, „an den Dienstleister Branch Metrics, der aus der App Informationen zusammen mit der Werbe-ID erhält„, an Microsoft, die „den Namen des Mobilfunkproviders sowie User-Agent mit Build-Nummer“ erhalten, und an Google, die „u.a. 28 DS-GVO heißt es dazu: „Der Auftragsverarbeiter nimmt keinen weiteren Auftragsverarbeiter ohne vorherige gesonderte oder allgemeine schriftliche Genehmigung des Verantwortlichen in Anspruch.“. August 2019 ist der Rahmen für bestimmte Verfahren zur Verarbeitung personenbezogener Daten an Schulen neu geregelt. Nutzerkonten sind lediglich für die Ersteller von Padlets, meist die Lehrkräfte, erforderlich. Eine davon betrifft die Hinzunahme weiterer Auftragsverarbeiter durch den Padlet zur Unterstüztung der eigenen Auftragsverarbeitung für den Vertragnehmer (Schule). Aufbewahrungsfrist abgelaufen – und jetzt? Selbst bei sehr grundlegenden und wichtigen Anwendungen, die in vielen Schulen genutzt werden, bereitet der Schutz der personenbezogenen Daten von Schülern und Lehrern Probleme. Bei einem öffentlichen Padlet könnte etwa ein Dienst wie Google-Analytics über die IP Nummer des Heimanschlusses und Informationen aus anderen Quellen dem Schüler die Information zugeordnet werden – ‚, Übersetzung vom Betreiber der Seite und mit Unterstützung von. Es gibt darüber hinaus kostenpflichtige Konten für Einzelnutzer (Padlet Pro), für Unternehmen (Padlet Briefcase) und für Schulen (Padlet Backpack – als Schullizenz), die über zusätzliche Funktionen verfügen. Eine Einwilligung der Betroffenen d.h. der Eltern oder der Schüler, bei Schülern ab Vollendung des 16. Transfers von personenbezogenen Daten in die USA, wie sie auch bei einer Nutzung von Padlet möglich sind, können damit nicht mehr auf der Grundlage des EU-US Privacy Shield erfolgen. Im September 2020 hat das Portal MOBILSICHER die Padlet Apps unter die Lupe genommen. Das wäre beispielsweise der Fall, wenn Schüler mit ihren Smartphones die Padlet App nutzen. Gleiches gilt auch für Datenabflüsse aus von externen Quellen eingebundene Inhalte eines Padlets. Eine genauere Betrachtung zeigt jedoch, dass die Lage längst nicht so dramatisch ist, wie sie oft dargestellt wird. Gemeint ist hier eine konsumierende Nutzung. Padlet kann kostenlos mit bis zu drei Pinnwänden genutzt werden. von zu Hause aus oder über private Endgeräte in der Schule geben,  kann dieses nur ein Angebot sein. . Facebook und Instagram zur Außendarstellung, Social Media in die Schulhomepage einbinden, Schule Social Media Auftritt – Stand Januar 2020, https://checkgoogleanalytics.psi.uni-bamberg.de/, https://privacy.google.com/intl/de/businesses/adsservices/, Checkliste – Vertrag zur Auftragsverarbeitung Bayern – Padlet.pdf, Padlet Data Processing Addendum – Analyse.pdf, Datenschutz Check – Padlet – digitale Pinnwand, Benutzer eingeloggt lassen, während sie den Dienst nutzen, das Verhalten auf dem Dienst zu verfolgen (z.B. Es verbleiben jedoch auch einige, zu denen Angaben nicht gemacht werden können. A. Dafür sollten auch Informationen zur Datenverarbeitung bei Padlet gegeben werden. Erfolgt die Nutzung auf schulischen Endgeräten, ohne eine Anmeldung der Schüler an anderen externen Diensten und am Standort Schule, bleibt die Nutzung anonym, solange keine Inhalte mit personenbezogenen Daten in das Padlet eingestellt werden. 26. Wenn Lehrkräfte ihren Schülern ein Padlet für den Abruf von Inhalten6Gemeint ist hier eine konsumierende Nutzung. Über das Gerät, das System, den Browser und eventuelle Logins an anderen Plattformen sind Schüler für Padlet und dort eingesetzte Technologien von Dritten durch dort vorhandene Daten oder Zusammenführung mit Daten aus anderen Quellen potentiell identifizierbar.1„Potentiell identifizierbar“ muss nicht automatisch bedeuten, dass der Anbieter von Padlet dieses auch tut. Eine genauere Betrachtung zeigt jedoch, dass die Lage längst nicht so dramatisch ist, wie sie oft dargestellt wird. Es geht dabei nicht um Inhalte eines Padlets, sofern diese nicht selbst aus externen Quellen eingebunden sind, wie YouTube Videos. Gleiches gilt auch für Bilder von externen Seiten oder auch Links, die im Anhang einen Verweis enthalten. Ob das Sicherheitskonzept, welches man anfordern kann, wenn man das Data Processing Addendum vereinbart hat, müsste man sehen. Datenschutz ist ein Grundrecht – auch in der Schule. Im Datenschutz-Check zu Padlet ist er genauer beschrieben und kann dort auch eingesehen werden. Aufbewahrungsfrist abgelaufen – und jetzt? 28 Abs. Nach Ende eines Projektes, an dem Schüler gearbeitet haben, sollte die Schreibberechtigung für andere Personen als die Lehrkraft deaktiviert werden, um Vandalismus vorzubeugen. Außerdem sollten ihnen Möglichkeiten gezeigt werden, wie sie sich zumindest in Teilen schützen können, etwa durch Nutzung von Brave Browser, den mobilen Browser von DuckDuckGo oder das zugehörige Google Chrome Plugin. Die Schule stellt Inhalte zum Abruf bereit. Lehrkräfte sollte darauf achten und ihre Schüler dafür sensibilisieren, dass in ein Padlet keine Informationen eingetragen werden, anhand derer sie eindeutig zu identifzieren sind. Entsprechendes trifft auch auf in ein Padlet eingebundene externe Inhalte und damit verbundene Datenabflüsse zu. welche Seite der Benutzer nach der Startseite besucht hat), Benutzereinstellungen merken (z.B. Zusätzlich zu Text können Filme, Audios, Dokumente, Links, Likes, Kommentare und mehr hinzugefügt und angesehen werden. Im Fall von Google Analytics werden keine IP Nummern unmittelbar nach der Erhebung verkürzt, womit Nutzer durch Google über ihren Internetzugang potentiell einer identifizierbaren Person zugeordnet werden können. Padlet ist eine "digitale Pinnwand". Wo immer es möglich ist, verweise ich dabei auf die entsprechenden Stellen in Gesetzen und Verordnungen. Eine Nutzung ist über den Browser wie auch Apps für Tablets und Smartphones möglich. Bei einem öffentlichen Padlet könnte etwa ein Dienst wie Google-Analytics über die IP Nummer des Heimanschlusses und Informationen aus anderen Quellen dem Schüler die Information zugeordnet werden – ‚, Übersetzung vom Betreiber der Seite und mit Unterstützung von, Wie geht man vor? Dort geht es auch um den Vertrag zur Auftragsverarbeitung, den Schulen mit dem Anbieter abschließen können, wenn sie ein Schulkonto einrichten. Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler, über die hier aufgeführten Links stellen die Klassenleitungen aktuelle Informationen und Aufgaben zur Verfügung. Datenschutz-Padlet | Martini Schule Freystadt. Zeitzone), Anzeigen über Padlet außerhalb des Dienstes anzeigen (z.B. Inhalte, welche Rückschluss auf die Person zulassen, etwa Fotos der Person, Tonaufnahmen oder Texte mit ganzem Namen sollten unter diesen Voraussetzungen eher nicht eingebracht werden. Bei einer Nutzung mit schulischen Endgeräten in der Schule ohne gleichzeitiges Login an anderen Plattformen, kann man sicher davon ausgehen, dass für Schüler keine Risiken durch eine Nutzung entstehen, auch wenn externe Inhalte eingebunden sind in das Padlet. Eindeutig Dritten zuzuordnen sind dann noch 10 Cookies von 5 einmaligen Hosts. Garantien, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung DS-GVO konform erfolgt, liegen nicht vor. Padlet ist eine in Schulen sehr beliebte Plattform, da sie auch für Einsteiger ohne Vorkenntnisse einfach zu nutzen ist. Nach einer Prüfung über https://checkgoogleanalytics.psi.uni-bamberg.de/ muss davon ausgegangen werden, dass Google-Analytics nicht mit IP Nummern Verkürzung genutzt wird. Viele Projekte, die relativ klein gestartet sind,wurden vom Erfolg überrascht und mussten dann ihre Planung anpassen. verantwortliche Stelle ist.1Das ist auch der Fall, wenn es sich um eine Auftragsdatenverarbeitung handelt.Wird ein Dienst genutzt, der keine Daten im Auftrag der Schule verarbeitet, braucht es eine Zustimmung zur Nutzung des Dienstes, gegebenenfalls auch eine Zustimmung, dass Schüler einwilligen dürfen in die Verarbeitung personenbezogener Daten durch diese…

Professor Love Netflix, Zähne Spitz Schleifen, Benimm Dich Bedeutung, Zweite Apple-id Erstellen Familienfreigabe, Traumschiff: Seychellen Drehorte, Zug, Schweiz Sehenswürdigkeiten, Lmu Philosophie Ba, Msi Prestige 14 Review, Augenärztliche Untersuchung Lkw Gültigkeit, Verstärkerplan Zum Ausdrucken,